Fachfrau / Fachmann Gesundheit FAGE

Voraussetzungen

Abgeschlossene Sekundarstufe I (Sekundar- oder Realabschluss mit guten Leistungen)

Kontaktfreude, Kommunikationsfähigkeit, Einfühlvermögen, gute Beobachtungsgabe, praktisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, psychische Belastbarkeit, Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Aufgabenbereich

Sie begleiten BewohnerInnen mit oder ohne körperliche, geistige und psychische Beeinträchtigung im Alltag. Sie pflegen, unterstützen, betreuen und fördern sie entsprechend in ihren Lebensphasen und individuellen Bedürfnissen, unter Berücksichtigung deren eigenen Fähigkeiten.

Arbeitsfelder

Pflege und Betreuung von:

  • Menschen mit Langzeiterkrankungen und in Palliativsituationen
  • somatische Erkrankungen
  • Menschen in Rehabilitation

Dauer

3 Jahre / verkürze Ausbildung von 2 Jahren, nach abgeschlossener und anerkannter Ausbildung in einem Beruf mit Fähigkeitszeugnis EFZ sowie Abklärung mit dem Amt für Berufsbildung durch den Betrieb

 

Je nach Vorbildung und Alter muss bei der verkürzten Form vorgängig ein einjähriger Allgemeinbildungskurs ABU besucht werden.

Schulische Ausbildung

Berufsschule Sargans (BZSL)

1. und 2. Ausbildungsjahr 2 Tage / Woche, 3. Ausbildungsjahr 1 Tag / Woche

 

BZGS St. Gallen (verkürzte Ausbildung)

1 Tag / Woche

 

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung, nach Absprache mit dem Betrieb, die Berufsmaturitätsschule besucht werden. Dies bedingt einen zusätzlichen Schultag pro Woche.

 

Überbetriebliche Kurse in St. Gallen nach Vorgabe der OdA

Abschluss

Fachfrau / Fachmann Gesundheit mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ

 

Sind Sie interessiert?

Machen Sie den ersten Schritt!

 

Zurück