Leitgedanken

Geboren werden, leben, älter werden und sterben bilden einen von der Schöpfung vorgegebenen Kreislauf mit Höhen und Tiefen. Dazu gehören freudige, unbeschwerte Momente genauso wie solche Momente, die von Beschwerden, Krankheit und Leiden geprägt sind.


«Pflege im Werdenberg» versteht sich als ein Ort, an dem wir mit einer lebensbejahenden Haltung und hoher Kompetenz, Leistung zur würdevollen Bewältigung dieses Kreislaufes erbringen. Wir respektieren dabei den Willen unserer Bewohnerinnen und Bewohner und beziehen ihre Lebensgeschichte, ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten in die Bewältigung des Alltags als wichtige Kraft mit ein.

 

Wir sorgen nach besten Möglichkeiten für das Wohl der uns anvertrauten Bewohnerinnen und Bewohner. Mit dem von uns praktizierten Modell der familienzentrierten Pflege beziehen wir bewusst auch die Bedürfnisse, Sorgen, Ängste und Freuden des persönlichen Umfeldes in unser Tun mit ein.

 

Im Pflegezentum leisten wir Pflege und Betreuung auf sehr hohem Niveau. Der Aufenthalt in unserer Institution ist mehr als reine Pflege und Betreuung. Sämtliche Mitarbeitenden tragen mit ihrer dienstleistungsorientierten und frohen Lebenseinstellung einen wichtigen Teil dazu bei. Wir helfen mit, einen Lebensabschnitt zu gestalten, der zum Kreislauf des Lebens dazu gehört.